Sarah Lukas

In meinen Seminaren und Coachings zu psycholinguistischer Rhetorik verbinde ich wissenschaftliche Erkenntnisse über Sprache und Kommunikation mit praktischen Erfahrungen. Die wissenschaftlichen Hintergründe habe ich mir in meinem Studium der Sprechwissenschaft und Psycholinguistik erarbeitet. Psycholinguistik beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen Denken und Sprechen. So habe ich hier viel über antike und moderne Rhetorik-Konzepte sowie deren Anwendemöglichkeiten gelernt, Stimm- und Sprechtraining konzipiert und erprobt, die Wirkung verschiedener rhetorischer Mittel erforscht und vieles mehr.

  • 2003 bis 2008 Ludwig-Maximilians-Universität in München
    • Hauptfach: Psycholinguistik und Sprechwissenschaft
    • Nebenfächer: Theaterwissenschaft und Soziologie
    • Abschluss als Magister Artium (1,3)

Auch sonst hatte ich viel mit Sprache und Rhetorik zu tun:

  • Als Call-Centeragentin habe ich die Kniffe gelernt, um schnell, überzeugend und verständlich am Telefon zu kommunizieren.
    • 3 Monate Outbound
    • 16 Monate Inbound
  • Als Redakteurin im Rundfunk habe ich Interviews geführt, Beiträge produziert und moderiert. Dabei ging es neben einer klaren und verständlichen Stimme darum spannend und nachvollziehbar zu erzählen.
    • 3,5 Jahre Redaktionserfahrung
  • Im Debattierclub München habe ich gelernt schnell Argumente zu finden und Argumentationsschwächen aufzudecken.
  • Seit Herbst 2010 gebe ich diese rhetorischen Fähigkeiten in Rhetorik-Seminaren und Coachings weiter und fasse als Ghostwriter die Botschaften meiner Kunden in klare Worte und überzeugende Texte.
  • Seit Januar 2013 biete ich mit den 10-Finger-Seminaren nach der Methode von ritter magic typing an, damit die guten Argumente schnell ihren Weg auf’s Papier finden.